Michael Müller in Westend

Großes Interesse herrschte beim Besuch des Regierenden Bürgermeisters und SPD-Spitzenkandidaten Michael Müller für die Abgeordnetenhaus-Wahl am 18. September.
Nach Gesprächen mit den zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern am Theodor-Heuss-Platz am SPD-Stand besuchte Michael Müller in Begleitung des Westender Wahlkreiskandidaten Robert Drewnicki mehrere Geschäfte in der Reichsstraße. Immer wieder wollten Passanten ein gemeinsames Foto oder ein kurzes Gespräch mit Michael Müller, der auch Rosen verteilte.

“Der Besuch von Michael Müller in Westend hat gezeigt, wie beliebt der Regierende Bürgermeister ist. Wer Michael Müller als Bürgermeister behalten will, muss am 18. September SPD wählen. Und ich stehe für gute Politik in Westend. Beides zusammen wird ganz Berlin und Westend gut tun”, so Robert Drewnicki nach dem Besuch.

Mit seinen 15 Punkten zeigt Robert Drewnicki, dass er Politik aus Westend für Westend machen will. Diese sind unter anderem auf seiner Homepage zu finden unter www.drewnicki.de/15-punkte-fuer-westend.

Michael Müller und Robert Drewnicki stehen gemeinsam mit der SPD für:

  • mehr bezahlbare Mietwohnungen
  • gute kostenlose Bildung für alle
  • mehr Personal für Berlin und gute Arbeit
  • Investitionen in die wachsende Stadt
  • Zusammenhalt statt Ausgrenzung

Deshalb geben Sie bitte Ihre drei Stimmen am 18. September der SPD:

Erststimme ist Drewnicki-Stimme für Ihren SPD-Wahlkreiskandidaten.
Zweitstimme ist Müller-Stimme für Ihren Regierenden Bürgermeister von Berlin.
Drittstimme ist Naumann-Stimme für Ihren sozialdemokratischen Bezirksbürgermeister.

Fotos des Besuchs:

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone