Historischer Kiezspaziergang in Neu-Westend

Mit dem historischen Kiezspaziergang möchte die SPD Neu-Westend an die Verfolgung und den Widerstand in Neu-Westend zur Zeit der nationalsozialistischen Terrorherrschaft erinnern.

Pressemitteilung 2/2014
Datum: 11.6.2014
Thema: Historischer Kiezspaziergang in Neu-Westend
Redaktion: SPD Neu-Westend | Robert Drewnicki

Vergessene Nachbarn: Spuren der Verfolgung und des Widerstandes in Neu Westend
am 22. Juni um 15 Uhr; Treffpunkt Brixplatz/Bushaltestelle

Sehr geehrte Damen und Herren von den Medien,
wir würden uns sehr freuen, wenn Sie in Ihren Medien unseren historischen Kiezspaziergang ankündigen würden:

Mit dem historischen Kiezspaziergang möchte die SPD Neu-Westend an die Verfolgung und den Widerstand in Neu-Westend zur Zeit der nationalsozialistischen Terrorherrschaft erinnern. Wie bereits in den letzten Jahren führt der zweistündige Spaziergang zu Stolpersteinen, Gedenktafeln und Erinnerungsorten, die an Schicksale und Leid im Nationalsozialismus erinnern.

Termin: Sonntag, 22. Juni 2014, 15 Uhr
Treffpunkt: Brixplatz, an der Bushaltestelle
Teilnahme kostenlos.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone